Mittwoch, 26. Juli 2017

Frankfurter Graffitiwelt





In your eyes. *sing*
Probleme ham manche Leut.
Unglaublich.

Gaaaadse!










Dienstag, 25. Juli 2017

Abriss

In der Hanauer Landstraße/Hagenstraße ist
wieder ein Haus fällig. Das lohnt sich bei den
Grundstückpreisen im Schatten der EZB. Der
Rest der Häuser folgt sicher noch.










Bei historischen Fund.



Montag, 24. Juli 2017

Wasserläufer

Platsch!

Jesus konnt's doch auch.

Sonntag, 23. Juli 2017

Ausgesorgt

Na sowas? Die Nigeria Connection? So nannte man sie früher. Hab schon lange nichts mehr von ihnen gehört und hab schon begonnen mir Sorgen zu machen *lüg*, dene werd doch nix passiert sein? Nun wie man hier sehen kann, Entwarnung. Denen geht's gut und sie sind alle wohlauf. Nun wie zu lesen, wurd ich auserwählt den Fond eines kleinen Mädchens zu hüten. Na das isch so ein vertrauenswürdiger Mensch bin. Hätt ich ja nicht gedacht aber man hilft doch gerne. ;-)) Und 30% sind ja echt vielversprechend. Ich hab wie man sieht ausgesorgt und tia, kauf ich mir jetzt ne Insel oder wo leg ich die Kohle an?
Siehe auch:
Die Nigeria Connection
Vorschußbetrug

"Von: Fräulein Mawa Mamba.
Abidjan, Elfenbeinküste
Westafrika.
Hallo,
Ich stelle mich Ihnen als Mawa Mamba eine Waise, die einzige Tochter des verstorbenen Herr und Frau. Richard Mamba. Mein Vater war ein sehr reicher und erfolgreicher Geschäftsmann, er in Gold und Öl-Geschäft ist, bevor er Weg vergangen nach einer langen Zeit der Krankheit eines Lebensmittelgift hier in Abidjan der wirtschaftlichen Hauptstadt der Elfenbeinküste; mein Vater von seinem Bruder vergiftet wurde, die auf der Tatsache, aktiviert, daß mein Vater kein männliches Kind hat sein Vermögen zu erben, starb meine Mutter, als ich ein kleines gädchen war und seitdem mein Vater nahm mich so besonders macht.
Bevor mein Vater endgültig hier in einem privaten Krankenhaus starb in Abidjan rief er mich heimlich auf seinem Bett Seite und sagte mir, dass er die Summe von 3, 4 Millionen US-Dollar hat in fest / Zwischenkonto links in eines der wichtigsten Bank hier in Abidjan, dass er benutzt meinen Namen als seine einzige Tochter für die nächsten Angehörigen des Fonds bei der Ablagerung. Das aufgrund der unaufhörlichen politischen Krise in diesem Land und wurde von seinen Feinden zu vermeiden getötet. Ich sollte für einen ausländischen Partner in einem Land meiner Wahl zu suchen, wo ich dieses Geld übertragen wird und es für Anlagezwecke wie Immobilien oder Hotelmanagement.
Bitte, ich bin deine Hilfe auf folgende Weise ehrenvoll:
(1), mir zu helfen übertragen diesen Fonds auf Ihr Bankkonto:
(2) Als Hüterin dieses Fonds, denn ich bin immer noch ein kleines Mädchen:
(3) Zur Anordnung machen für Mich, um Ihr Land zu kommen, um meine Ausbildung zu fördern und auch um eine Aufenthaltsgenehmigung in Ihrem Land zu sichern:
Außerdem bin ich bereit, Ihnen 30% der Gesamtsumme als Entschädigung für Ihre Mühe / Eingabe nach der erfolgreichen Übertragung dieser Fonds in Ihr angegebenes Konto im Ausland zu bieten. Darüber hinaus geben Sie bitte Ihre Optionen zu unterstützen mich wie mein Leben nicht hier sparen, weil mein Onkel meines Vaters wollte Reichtum zu nehmen, wenden Sie sich bitte so schnell antworten, zurück zu mir, wie Sie diese E-Mail gelesen haben, so dass ich mehr nähere geben kann ich hören warten von Ihnen dringend.


Dank und Gott segnen.
Dein, Fräulein. Mawa Mamba."

Samstag, 22. Juli 2017

Hände waschen!

Na das ist doch endlich mal ein hilfreicher Sticker. Endlich mal was Nützliches. Und doch wundert man sich und meint man sieht nicht recht. Soll das n Witz sein? Oder ein Hinweis auf unsere Neubürger, auch Refugees genannt die aus Regionen kommen, da jagen se mit der Steinaxt noch Saurier. Ok, das war jetzt gemein und für unsere Refugeefans bin ich wieder mal Rassist. Als bitte, ist doch nur gut gemeint, unseren Gästen klarzumachen, wie man sich die Hände wäscht. Kennen wir doch noch aus früheren Zeiten, auch gute Kinderstube genannt. Vor dem Essen, nach dem Essen, Hände waschen nicht vergessen. Oder war das Zähneputzen? Ja, wohl auch. Nun für Besucher aus Gebieten mit Wassermangel ist es sicher hilfreich zu erfahren, in Deutschland kann man Wasser auch zum Waschen benutzen. Nein, das ist nicht böse gemeint, jemand muß es ihnen doch mal sagen. ;-)))